Berufsbild des betrieblichen Mentors mit eidg. FA / dipl. Coach SCA

Als betrieblicher Mentor kann er während des Begleitungsprozesses zwei Rollen, als Coach und Mentor, zugleich einnehmen. Als Coach fördert und unterstützt er den Kunden im Prozess zur selbstständigen Erarbeitung seiner Lösung. Als Mentor hingegen bringt er Expertenwissen ein, führt eine Fachberatung und gibt die notwendigen Impulse. Gerade durch die fundierten Kenntnisse der Dynamik von Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen mit Anwendung von differenzierten Tools unterstützt der betriebliche Mentor seinen Kunden bei den verschiedensten beruflichen Herausforderungen.

Mit diesem Fachausweis belege ich:

  • Die Kompetenz, Menschen in Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen zu begleiten.
  • Eine eigene Methodenvielfalt an Interventionsformen für Ihre Tätigkeit als Begleitungsperson in den Formaten Coaching / Mentoring / Training.
  • Nachhaltige Führungs- und Sozialkompetenzen.

Angebot:

Einzel – Coaching

Komplizierte Alltagssituationen klären

Selbstkompetenz stärken

Persönlichkeit entwickeln und analysieren

Sinn- und Lebenskrisen bewältigen

Burnout/Boreout Prophylaxe und/oder Neuorientierung

Prüfungsangst angehen

Entmutigende Muster erkennen

Ziele setzten, Ziele erreichen

Führungs – Kadercoaching


Laufbahnberatung

Die Pensionierung als Karriereschritt planen

Berufliche Neuorientierung angehen

Beruflicher Wiedereinstieg planen

Nachfolgeregelung begleiten

Persönliches Potential für die Laufbahn freisetzen

Outplacement Beratung

Jobcoaching, Bewerbungscoaching


Team – Coaching

Wie tickt mein Team

Stärken eines Teams fördern

Teamkultur entwickeln

Teamkonflikte angehen

Überforderung im Team klären

Teamführung im Non Profit Bereich

Teamprozesse in Kirchen und Gemeinden begleiten


Mediation

Strittige Verhältnisse in Familie und Arbeitswelt klären

Lösungsfindung zwischen Konfliktparteien erarbeiten

Moderieren heikler Entscheidungsfindungen


Prozess – Coaching (Mentoring)

Aus dem Chaos, sich in einen geordneten Rahmen bewegen

Begleiten von Veränderungsprozessen

Begleiten von Übergängen

Projektreflexion und Zielkontrolle

Stärken stärken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s