Dankesrede eines Winzers

Es hat nichts mit Coachen zu tun und dennoch finden diese Zeilen den Weg in meinen Blog. Danke Bruno

„Anlässlich des Erntedank-Gottesdienstes in der Ligerzer-Kirche durfte ich meine Dankbarkeit in Worte fassen. Diese Zeilen will ich aber auch mit Ihnen teilen, weil die Dankbarkeit auch meinen treuen und geschätzen Freunden und Kunden gilt.“

I bi dankbar 

Dass ig i dere schöne Gägend u däm schöne Ort darf mi Bruef usübe.

I bi dankbar 

Dass uf üsne Räbbärgböde so viel verschiedeni Pflanze wachse, viu Tier o no Platz hei u e wärtvoue Läbesrum entstande isch.

I bi dankbar

Dass mit em Räge gnue Wasser vom Himmu abe chunnt. Schlussändlech hei mir Aui mit däm Wasser, wenns zu üsne Quelle us fliesst, immer no wärtvolls u gnue Trinkwasser.

I bi dankbar

Dass es jede Morge häu wird, ja mängisch sogar mit wunderschöni Sunneufgäng zum gniesse im Räbbärg, d Sunneliecht mit de Farbe vom See mir Chraft git um i d`Wäut use z`strahle. Ou wenn`s mou grad nid rund louft

bi dankbar

Dass ig vo chlii uf ha dörfe mitgah id Räbe liebi u g`ärdeti  Vorfahre mir hei zeigt wie wärtvoll d Grundlage si vo üsere Natur. Ou dörfe g`spüre wie si mit Elan u Passion ihre Bruef hei gläbt u derfür Dankbar si gsi.

I bi dankbar

Dass Räbe starch u clever si. Si wüsse gnau wenn Zyt isch zum ruhbe. Si gspüre wenns Zyt isch zum gränne im Frühlig. Si zeige üs Winzer bim Ustriebe wie fit si dastöh. Si wachse u blüeie, wüsse jedoch ganz genau, wenn Zyt isch zum Trube us zriffe, ihri Resärve mobilisiere für nis e gueti Qualität z`schänke, aber ou behuetsam si u Energie spychere füre Winter us nächschte Jahr.

I bi dankbar 

Dass ou das Johr e wunderbari Trubeärnt het dörfe si

Bruno Martin, BioVigneron, Ligerz

Allgemein

Resilienz – Tagesseminar am 11. und 18. November im Zentrum Rössli Kehrsatz

In einer Welt wie heute wird das Leben nicht einfacher. Die meisten von uns denken: „Es braucht eine gute Portion Widerstandskraft (Resilienz) um das Ganze heil zu überstehen.“ In diesem Seminar geht es nicht nur darum „heil“ zu bleiben, sondern durch die Herausforderungen des Alltags stärker zu werden, das wäre das Ziel.

In verschiedensten Gesprächen habe ich das Bedürfnis nach Klärung des Themas aufgenommen und führe nun das erste Resilienztraining in Kehrsatz durch. Anmeldung siehe unten.

Resilienz

Die Teilnehmerzahl ist pro Kurstag auf 15 Personen beschränkt. Eine Anmeldung ist bis jeweils am Freitag vor Kursbeginn möglich.

 

 

Allgemein