Laufbahnberatung

Schein Anker.png

Durch den Karriereanker verstehen Sie Ihren lebenslangen Arbeitsprozess (Siehe Skizze, Edgar H. Schein, Hauptstufen der beruflichen Entwicklung, 2005, S.18). Sie lernen die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen, die für Ihre Karriere wichtig sind, besser einzuordnen und zu verstehen. Ihre Beschäftigungsfähigkeit wird erhalten, indem Sie die Art der Arbeit, die Belohnung sowie die Beförderungsmöglichkeiten besser einzuschätzen vermögen. Das Ziel ist, sich nicht nur auf die bestehende Arbeit zu fokussieren, sondern einen weiteren Blick für die Arbeitswelt und deren Zukunft zu erhalten.

Um diesen Prozess genauer unter die Lupe zu nehmen, nehmen Sie Kontakt mit mir auf:

 

Kurs: Das Vorstellungsgespräch – der wichtige erste Schritt ins Berufsleben

Das Vorstellungsgespräch ist neben dem Bewerbungsdossier und der Schnupperlehre das entscheidende Selektionsmittel bei der Besetzung einer Lehrstelle. Die Konkurrenz ist gross und es lastet ein erheblicher Erfolgsdruck auf den Jugendlichen. Für die meisten Bewerbenden ist es eine völlig ungewohnte Situation, sich in einem Gespräch zu präsentieren. Wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat eine erste grosse Hürde bereits genommen und besitzt aufgrund seiner Bewerbungsunterlagen beste Voraussetzungen für den Ausbildungsplatz.

Der Betrieb ist also grundsätzlich bereit, diesen Jugendlichen oder diese Jugendliche auszubilden. Im Vorstellungsgespräch geht es primär darum, diesen positiven ersten Eindruck zu bestätigen und Argumente für den Betrieb zu finden, gerade ihn oder sie als Lernende auszuwählen. Denn: Auch beim Vorstellungsgespräch ist die Konkurrenz gross. Beide Seiten – Berufsbildner, Berufsbildnerinnen und Jugendliche – versuchen zudem herauszufinden, ob die «Chemie» bzw. das Zwischenmenschliche zwischen ihnen stimmt.

Bekanntlich bilden sich Menschen in wenigen Sekunden ein erstes Urteil über das Gegenüber. Aussehen, Blickkontakt, Kleidung, Körperhaltung und Händedruck liefern erste wichtige Informationen. Schon die Einstiegsphase in das Vorstellungsgespräch wird den weiteren Verlauf beeinflussen. Die Jugendlichen müssen daher vertraut sein mit den grundlegenden Höflichkeitsregeln der Arbeits- und Erwachsenenwelt.

Folgende Kompetenzen sind gefragt :

  • soziale und persönliche Kompetenzen wie Kontaktfähigkeit, Natürlichkeit, Ehrlichkeit, Lernbereitschaft
  • Motivation für Beruf und Lehrbetrieb
  • Teamfähigkeit und Kritikfähigkeit
  • Auftrittskompetenz in der Erwachsenen- resp. Berufswelt

Inhalt des Trainings:

Allgemeine Vorbereitung, Bewerbungsdossier, Outfit, Eintreffen, Gesprächseinstieg, Fragen zur Person, Firma, Beruf etc. Gesprächsabschluss, inkl. Gesprächssimulation.

Aus „BLIND DATE“ Schweizerisches Dienstleistungszentrum Berufsbildung, SDBB Verlag, Bern

Kursdaten: (noch offen), jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr

Wer: SchulabgängerInnen auf Lehrstellensuche

Kosten: Pro TeilnehmerIn Fr. 200.- inkl. Kursmaterial

Maximale Teilnehmerzahl: 5 Teilnehmer

Kursleiter: Kurt Kammermann, Dipl. Coach SCA und betr. Mentor eidg. FA, erfahrener Job Coach, Trainer und Mentor im Bereich Arbeitsintegration.

Ort: QCM Campus Eichholzweg 20-24, 3123 Belp

Kontakt: 079 252 70 02


Ich bin interessiert und brauche mehr Informationen

 

 

Stimmen aus der Praxis:

Hr. Kammermann konnte mir beim Coaching mit seiner grossen Lebens- und Berufserfahrung im Umgang mit Menschen Neues aufzeigen. Ich durfte Potential und Lösungswege entdecken, die mich im Alltag unterstützen. Ich kann ihn mit seiner offenen, einfühlsamen und motivierenden Art als Coach weiterempfehlen!

S.S. Hausfrau

„Herr Kammermann versteht es hervorragend verschiedene Situationen zu veranschaulichen und unterstützt eine strukturierte Lösungsfindung. Es gelingt ihm ausgezeichnet eine angenehme und konstruktive Atmosphäre zu schaffen und überzeugt ebenfalls mit viel Empathie und einer Prise Humor.“
M.W. Human Resources Manager

Das Coaching hat mich auf persönlicher und beruflicher Ebene um Meilen vorwärts gebracht. Als junger Mensch ist und war es für mich hilfreich von einem derartigen Erfahrungsschatz zu profitieren. Die Sitzungen erlebte ich jeweils als ungezwungen und locker. Kurt Kammermann setzte die verschiedenen Coaching-Tools sehr hilfreich und passend ein. Ich empfehle Herr Kammermann als Coach allen die ein nachhaltiges, zielführendes und ermutigendes Coachingangebot suchen.

J. A. Theologiestudent

Ich war in einer schwierigen beruflichen Situation ins Coaching gekommen. In der Auseinandersetzung mit mir selber durfte ich erleben, wie der Prozess des „Job-Ankerns“ (mit den entsprechenden Tools), für mich hilfreich und wichtig war. Die systematische Herangehensweise und das Verfolgen einer gemeinsam erarbeiteten Zielvereinbarung, halfen mir immer zu verstehen, in welcher Phase ich mich befinde. Vieles von dem was herausgekommen ist, war nicht ganz neu für mich bzw. habe ich im Bauch gespürt – aber das Coaching hat mir geholfen, mein Profil viel klarer zu sehen. Ich kann Sie als Coach jedem (!) weiterempfehlen bzw. habe es bereits getan. Bin dankbar für die Coaching Zeit – es hat „rundum“ gepasst – vielen Dank für allesJ!.

U. D. Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin HHF

und Andere


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s